Damen: Sehenswerter Heimsieg | 34:29 (17:18)

Am Sonntag begrüßten die Neckargemünderinnen die Damen des TV Sinsheim 2 in der Münzenbachhalle. Spätestens beim Warm up war klar: das ist ein ernst zu nehmender Gegner!

Trotzdem begannen die Damen des TVN verschlafen, sodass es in der 11. Spielminute bereits 3:9 stand. Trainer Pfirmann nahm eine Auszeit, um die Heimmannschaft wieder wach zu rütteln. Mit Erfolg. Acht Minuten später stand es nur noch 9:11. Die Abwehr agierte nun viel besser und der Angriff machte ordentlich Druck. Mit 17:18 ging es in die Halbzeitpause.

Halbzeistand 17:18

Die Damen des TVN durften nun nicht wieder nachlassen, im Gegenteil: sie mussten eher noch ein, zwei Schippen drauflegen.

Bis zum 25:25 in der 45. Spielminute war es ein Hin und Her. Der Schlüssel zum Erfolg war der Wechsel auf der Torhüterinnenposition. Die TVN Damen konnten sich im Schlussspurt erfolgreich absetzen und gewinnen schließlich verdient mit 34:29!

Auf seitens Neckargemünd gab es drei 7-Meter, die Gäste haben 8 gepfiffen bekommen, von denen 7 verwandelt wurden.

Die Mannschaft hat ein sehenswertes Spiel auf die Platte gebracht. Tolle Leistung Mädels!

Es spielten: Kira Heckmann (Tor), Michaela Jung-Grunert (9/3, Tor), Saskia Buse (10), Kathrin Knauf (5), Keilie Golic (4), Luisa Bucher (4), Lara Capriglione (1), Antonia Klumbies (1), Sandra Pabst, Janina Reinwald, Joana Görg, Carolyn Schimek, Lisa Hangel
Trainer: Stephan Pfirmann

Nächstes Spiel:
Da das Heimspiel gegen den SC Wilhemsfeld am 6.10.20 leider ausfallen muss, ist das nächste Spiel erst wieder am Samstag, den 24.10.20, um 18 Uhr in Mannheim gegen den HC Mannheim-Vogelstand 2!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.