1. Herren: Nächste herbe Niederlage | 17:28 (8:15)

Die erste Herrenmannschaft des TV Neckargemünd musste am Sonntag den 18.10.2020 eine weitere empfindliche Niederlage in der noch jungen Saison einstecken. Die zweite Mannschaft des TSV Rot war zu Gast in der heimischen Münzenbachhalle. Die Bezirksliga-Neulinge aus Neckargemünd erwischten einen guten Start und konnten direkt zwei Treffer verbuchen, doch die Gästemannschaft aus Rot überwand die anfänglichen Schwierigkeiten und glich somit in der siebten Minute aus. Es entwickelte sich ein zähes Spiel, welches bis zur 12. Minute einen ausgeglichenen Punktestand mit insgesamt sechs Toren aufwies. Das spielerische Übergewicht, welches sich die Heimmannschaft im Angriff erspielt hat, konnte nicht in Tore umgesetzt werden. Ein Grund dafür kann die Disqualifikation des Rückraumspielers S. Mohr in der siebten Minute gewesen sein. Zu viele Bälle wurden mit unüberlegten Aktionen weggeworfen und somit vergeben. Durch die unkonzentrierten Abschlüsse wurde der Gegner am Sonntagabend aufgebaut und zog ab der 17. Minuten kontinuierlich davon. Die bis dahin schon wackelige Abwehr wurde durch eine weitere Disqualifikation des Abwehrspezialisten D. Winnikes weiter geschwächt. Somit konnten die Gäste aus Rot Tor für Tor schießen und bis zur Halbzeit auf sieben Tore davonziehen.

Halbzeitstand 8:15

Die zweite Halbzeit begann – wie das Ende der ersten Halbzeit – mit vielen leichten Toren durch Gegenstöße der Gastmannschaft. Dadurch konnte bis zur 28. Minute ein zehn-Tore- Vorsprung erspielt werden. Beim Stand von 10 zu 20 fassten sich die Herren von Neckargemünd ein Herz und wollten den Zuschauern, dem Gegner und sich selbst beweisen, dass auch sie mehr geben können. Der TV Neckargemünd versuchte sein durchaus vorhandenes Potenzial abzurufen und erspielte sich eine Chance im Spiel zu bleiben. Mit viel Kampf gelang es den Herren nochmals auf sechs Tore an den TSV Rot heranzukommen. Doch das kurze Aufbäumen war zu wenig und so konnte die Gästemannschaft wieder ihr Spiel aufnehmen und mit vielen Gegenstößen die Unkonzentriertheit der Neckargemünder Herren bestrafen und auf 17 zu 28 davonziehen. Alles in allem war die Leistung des Heimteams an diesem Tag nicht ausreichend und die Niederlage war auch in der Höhe verdient. In einer verrückten Spielzeit, welche durch den allgegenwärtigen Corona-Virus dominiert wird, müssen sich die Herren aus Neckargemünd auf die Grundtugenden des Handballs konzentrieren und es schaffen ihr Potenzial zu entfalten.

Entstand 17:28

Die Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern!
Nun gilt es, die Trainingswoche zur Vorbereitung zu nutzen, ehe dann am 24.10. das Auswärtsspiel in Großsachsen ansteht.

Es spielten:
Johannes Hünnerkopf , Marcus Fuchs (1), Nail Polentin (4), Philip Ter Haak, Timothy Göttert, Timotheus Kuhs (6), Dwayne Winnikes (1), Alexander Stephan (1), Nicolas Kammler (1), Jann Thieme (2), Maximilian Mohr (1), Sebastian Mohr, Stephan Pfirmann (Tor), Niklas Schiek (Tor)
Trainer: Alexander Kammler

Damen: Sehenswerter Heimsieg | 34:29 (17:18)

Am Sonntag begrüßten die Neckargemünderinnen die Damen des TV Sinsheim 2 in der Münzenbachhalle. Spätestens beim Warm up war klar: das ist ein ernst zu nehmender Gegner!

Trotzdem begannen die Damen des TVN verschlafen, sodass es in der 11. Spielminute bereits 3:9 stand. Trainer Pfirmann nahm eine Auszeit, um die Heimmannschaft wieder wach zu rütteln. Mit Erfolg. Acht Minuten später stand es nur noch 9:11. Die Abwehr agierte nun viel besser und der Angriff machte ordentlich Druck. Mit 17:18 ging es in die Halbzeitpause.

Halbzeistand 17:18

Die Damen des TVN durften nun nicht wieder nachlassen, im Gegenteil: sie mussten eher noch ein, zwei Schippen drauflegen.

Bis zum 25:25 in der 45. Spielminute war es ein Hin und Her. Der Schlüssel zum Erfolg war der Wechsel auf der Torhüterinnenposition. Die TVN Damen konnten sich im Schlussspurt erfolgreich absetzen und gewinnen schließlich verdient mit 34:29!

Auf seitens Neckargemünd gab es drei 7-Meter, die Gäste haben 8 gepfiffen bekommen, von denen 7 verwandelt wurden.

Die Mannschaft hat ein sehenswertes Spiel auf die Platte gebracht. Tolle Leistung Mädels!

Es spielten: Kira Heckmann (Tor), Michaela Jung-Grunert (9/3, Tor), Saskia Buse (10), Kathrin Knauf (5), Keilie Golic (4), Luisa Bucher (4), Lara Capriglione (1), Antonia Klumbies (1), Sandra Pabst, Janina Reinwald, Joana Görg, Carolyn Schimek, Lisa Hangel
Trainer: Stephan Pfirmann

Nächstes Spiel:
Da das Heimspiel gegen den SC Wilhemsfeld am 6.10.20 leider ausfallen muss, ist das nächste Spiel erst wieder am Samstag, den 24.10.20, um 18 Uhr in Mannheim gegen den HC Mannheim-Vogelstand 2!

1. Herren: TSV Handschuhsheim 2 – TV Neckargemünd | 35:22 (14:8)

Das zweite Spiel der frischen Saison 20/21 sollte vielversprechender verlaufen und der TV Neckargemünd trat anfangs motiviert auf die Platte. Zu Beginn konnte der TVN mit 3:1 in Führung gehen. Schon nach der 4. Spielminute wendete sich das Blatt jedoch. Es haperte an mangelnder Abwehrarbeit sowie unzureichender Chancenverwertung. Bis zur Halbzeit konnte der TSV Handschuhsheim 2 die Führung auf 14:8 ausbauen.

Halbzeitstand 14:8

Nach motivierender Pausenbesprechung konnten die Neckargemünder kurzzeitig auf 5 Tore verkürzen. Wie in der ersten Hälfte hielt der Aufschwung nicht an und es fehlte an Geschwindigkeit und ausreichendem Biss das Spiel gewinnen zu wollen. Dem TVN wurde bis zum Spielende gezeigt, dass sie mit diesem Spielverhalten und der Einstellung chancenlos bleiben. Der TV Neckargemünd musste im zweiten Spiel eine verdiente Niederlage einstecken.

Endstand 35:22

Fazit: Fehlende Absprache sowie Geschwindigkeit nach hinten brachten zu viele Gegentore ein. Die ersten Herren vom TV Neckargemünd müssen in der fortlaufenden Saison zeigen, dass sie mehr können und konstantere Leistungen erbringen.

Es spielten:
Johannes Hünnerkopf (2), Nail Poletin (2), Timothy Göttert, Timotheus Kuhs (2), Alexander Stephan (1), Nicolas Kammler (3), Jann Thieme (1), Marten Rath (1), Mika Paulus (4), Sebastian Mohr (6), Maximilian Mohr, Stephan Pfirmann (Tor), Niklas Schieck (Tor)
Trainer: Alexander Kammler

Nächstes Spiel: Das nächste Spiel findet schon am 4. Oktober um 18:30 Uhr in Neckargemünd gegen den TV Brühl statt. Die Herren freuen sich über Unterstützung der Zuschauer!

1. Herren: TV Neckargemünd – TV Viktoria Diehlheim | 21:28 (11:17)

Der TV Neckargemünd trat dem Gegner im ersten Saisonheimspiel nach der langen Corona Pause mutig und engagiert gegenüber. Bis zur Mitte der 1. Halbzeit gelang es dem Team bis zum Stand von 7:7 das Spiel weitestgehend offen zu gestalten. Danach verlor die Mannschaft bis zum Ende dieser 1. Halbzeit den Anschluss und lag mit 11:17 zurück.

Halbzeistand 11:17

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte man den Abstand zeitweise auf 15:18 verringern. Zum Ende der Partie kämpfte sich der TV Neckargemünd erneut auf 19:23 heran. Leider schwanden zum Schluss die Kräfte weshalb die Mannschaft den Gegner TV Viktoria Diehlheim davonziehen lassen musste.

Spielfazit
Die Mannschaft konnte spielerisch mithalten, war aber in den Aktionen und den Tormöglichkeiten von den Halbpositionen zu ungefährlich, was aber auch der stabilen 6:0 Abwehr der Dielheimer geschuldet war. Im Abwehrverbund agierte man in der Rückwärtsbewegung nach eigenem Torabschluss zu nachlässig und fing sich einige Kontertore ein, was letzten Endes zur Niederlage beisteuerte. Der Mannschaft wurde im ersten Heimspiel aufgezeigt, wo ihre Schwächen liegen und was verbessert werden muss.

Es spielten:
Johannes Hünnerkopf (2), Marcus Fuchs (1), Nail Poletin (3), Timothy Göttert, Timotheus Kuhs (3), Alexander Stephan (2), Nicolas Kammler (3/1), Jann Thieme, Stephan Pfirmann, Marten Rath (5), Niklas Schieck, Mika Paulus (1), Sebastian Mohr (1), Maximilian Mohr
Trainer: Alexander Kammler

Damen: Zwei Punkte zum Saisonstart | 22:9 (10:04)

Am Sonntag, den 20.09.20 starteten die Damen des TVN erfolgreich in die neue, heiß ersehnte, Saison. Zu Gast waren die Damen des TV Brühl III.

Die Neckargemünder Damen brauchten einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. Nach 15 Minuten stand es 6:1. Die Außenspielerinnen des TV Brühl bekam man nicht richtig in den Griff. Nur gut , dass eine sehr gut aufgelegte M.Grunert im heimischen Tor stand. So ging es mit 10:4 in die Halbzeitpause.

Halbzeitstand 10:4

Auch in der 2. Halbzeit waren technische Fehler , Ballverluste und gescheiterte Torabschlüsse an der Tagesordnung. Die Abwehr agierte aber gemeinsam erfolgreich.

Das Spiel war nicht unbedingt sehenswert, aber die ersten zwei wichtigen Punkte konnten in Neckargemünd bleiben. Und das ist die Hauptsache. Endstand: 22:9.

Es spielten:
Michaela Jung-Grunert (Tor), Saskia Buse (9), Sina Illenberger (5), Kathrin Knauf (4), Lara Capriglione (2), Luisa Bucher (1), Cora Rückert (1/1), Keilie Golic, Sandra Pabst, Lisa Hangel, Leonie Bauer, Janina Reinwald
Trainer: Stephan Pfirmann

Nächstes Spiel:
Das nächste Heimspiel findet am 04.10.20 um 16:30 Uhr statt. Mit den Damen des TV Sinsheim II wird ein deutlich härterer Gegner zu Gast sein. Die Damen des TVN freuen sich auf Eure Unterstützung, um auch diese Punkte behalten zu können.

Saisonstart 2020/2021

Am 20.09.20 starten die Damen- und die Herrenmannschaft des TVN in die neue Saison!

Gespielt wird in den neu gebildeten Bezirksligen, für die sich beide Teams aufgrund ihrer Tabellenposition bei Abbruch der Spielzeit  2019/20 qualifiziert hatten. Hierdurch ergeben sich Begegnungen mit anderen Mannschaften, wodurch neue Herausforderungen an die Damen sowie die Männer gestellt werden.

Vor dem Hintergrund der Covid19–Krise ist leider noch nicht bekannt, ob die Heimspiele mit Zuschauern durchgeführt werden dürfen. Wir möchten Sie daher bitten, bei Interesse diese Entwicklung weiter zu verfolgen. Wir werden zeitnah darüber auf diesem Weg informieren und hoffen, möglichst viele Zuschauer und Unterstützer unter Berücksichtigung unseres Hygienekonzepts begrüßen zu dürfen. In Anbetracht der hochkarätigen Gegner wird der Ansporn von der Tribüne für die Heimmannschaften von Bedeutung sein.

Das Damenspiel wird am 20.09. um 15.30 Uhr, das Spiel der 1. Herren  um 17.30 Uhr angepfiffen.