1. Herren: TV Neckargemünd – TV Viktoria Diehlheim | 21:28 (11:17)

Der TV Neckargemünd trat dem Gegner im ersten Saisonheimspiel nach der langen Corona Pause mutig und engagiert gegenüber. Bis zur Mitte der 1. Halbzeit gelang es dem Team bis zum Stand von 7:7 das Spiel weitestgehend offen zu gestalten. Danach verlor die Mannschaft bis zum Ende dieser 1. Halbzeit den Anschluss und lag mit 11:17 zurück.

Halbzeistand 11:17

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte man den Abstand zeitweise auf 15:18 verringern. Zum Ende der Partie kämpfte sich der TV Neckargemünd erneut auf 19:23 heran. Leider schwanden zum Schluss die Kräfte weshalb die Mannschaft den Gegner TV Viktoria Diehlheim davonziehen lassen musste.

Spielfazit
Die Mannschaft konnte spielerisch mithalten, war aber in den Aktionen und den Tormöglichkeiten von den Halbpositionen zu ungefährlich, was aber auch der stabilen 6:0 Abwehr der Dielheimer geschuldet war. Im Abwehrverbund agierte man in der Rückwärtsbewegung nach eigenem Torabschluss zu nachlässig und fing sich einige Kontertore ein, was letzten Endes zur Niederlage beisteuerte. Der Mannschaft wurde im ersten Heimspiel aufgezeigt, wo ihre Schwächen liegen und was verbessert werden muss.

Es spielten:
Johannes Hünnerkopf (2), Marcus Fuchs (1), Nail Poletin (3), Timothy Göttert, Timotheus Kuhs (3), Alexander Stephan (2), Nicolas Kammler (3/1), Jann Thieme, Stephan Pfirmann, Marten Rath (5), Niklas Schieck, Mika Paulus (1), Sebastian Mohr (1), Maximilian Mohr
Trainer: Alexander Kammler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.