Damen: gute Entwicklung am Wochenende trotz Niederlage

Handschuhsheim, 27.01.18 (ds) – Mit einer gut besetzten Mannschaft und einer hochmotivierten Ersatztorhüterin traten die Damen des TV Neckargemünd am frühen Samstagabend gegen die Damenmannschaft des TSV Handschuhsheim an. Die Devise der TVN Damen lautete für dieses Spiel, sich nicht einschüchtern zu lassen, ihre geübten Spielzüge auszuführen und sich als Team kämpferisch zu präsentieren.

In der 1. Halbzeit konnten die Zuschauer in Handschuhsheim ein Damenspiel beobachten, welches von Spannung geprägt war. Die zwei Mannschaften präsentierten sich auf Augenhöhe. Die TVN Damen fielen besonders durch ihre gute Mannschaftsleistung auf. Spielzüge wurden konsequent umgesetzt und mit Toren belohnt. In der Abwehr ist besonders Elaine Weitzel zu nennen, die sich als Feldspielerin zum erneuten Mal als Torhüterin angeboten hat. Sie leistete einen großen Beitrag dazu, die TVN Damen im Spiel zu halten. Das Halbzeit Ergebnis 12:10 ließ auf eine ereignisreiche zweite Halbzeit hoffen. Die TVN Damen überraschten ihre Gegner mit spielerischem Geschick und wollten in der 2. Halbzeit dieses Niveau halten.

Als schließlich nach 11 Minuten in der 2. Halbzeit das erste Tor für die TVN Damen fiel, war bereits ersichtlich, dass die TVN Damen nicht an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen konnten. Die Handschuhsheimer Damen spielten ihre Stärken gekonnt aus und überraschten mit einfallsreichem Tempohandball. Trotz schön herausgespielter Tore durch die Außenspieler Anna Runz, Katja Ebert und Luisa Bucher fanden die TVN Damen nicht mehr ins Spiel zurück und mussten sich am Schluss mit einem Endstand von 26:17 begnügen. Trotz des deutlichen Endstands machen die ersten 30 Minuten des Spiels Lust auf mehr und zeigen was in der Mannschaft für ein Potential steckt.

Es spielten: Elaine Weitzel (Tor), Sandra Pabst (5), Anna Runz (4), Katja Ebert (3), Luisa Bucher (3), Doris Gößmann (2), Marcella Mann, Lisa Illenberger, Joana Görg, Simone Brenner, Carolyn Gerstner, Lisa Hangel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.