Damen: Klare Niederlage gegen Walldorf

Am Sonntag, den 12.11.2017 war eine lückenhafte Damenmannschaft des TV Neckargemünd zu Gast bei den Damen der SG Walldorf Astoria 1902.

Unterstützt vom Trainerteam Stephanie und André Knebel war die relativ neu zusammengewürfelte Damenmannschaft nicht nur rein körperlich, sondern auch zahlenmäßig der Damenmannschaft aus Walldorf unterlegen.

Zu Beginn des Spiels war die Abwehr schwach und die Damen kassierten bis zur 8. Minute schon fünf Gegentore, wohingegen sie selbst nur einen Treffer verbuchen konnten. In der 15. Spielminute nahmen schließlich die Neckargemünder Trainer bei einem Spielstand von 9:3 eine Auszeit. Die  daraufhin besser konzentrierte Abwehr bekam die Walldorfer Damen langsam in den Griff, sodass diese ihre Torausbeute nicht in gewohnter Weise fortführen konnten und es mit einem Halbzeitstand von 15:7 in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, jedoch wurde das Spiel zunehmend rauer. Von den insgesamt im Spiel vergebenen fünf 7m konnten die Neckargemünder Damen leider nur einen verwandeln. Die häufigen Fehlpässe zeigten deutlich, dass sich die Damenmannschaft noch aufeinander einspielen muss und so verlor man schließlich mit 25:13, trotz gutem Teamgeist und Durchhaltevermögen.Dies änderte jedoch nichts an der Motivation, so gut zu spielen, wie es in der letzten Halbzeit des letzten Spiels der Fall war.

Bei ihrem nächsten Heimspiel gegen die SG Heidelberg-Kirchheim am 19.11.2017 um 16:30 Uhr  ist die Damenmannschaft hoffentlich etwas besser aufgestellt und kann um Punkte spielen.

Es spielten: S. Mulawa (Tor), S. Gries (4), J. Görg, K. Ebert (1/1), S. Papst (4), N. Melugin, C. Gerstner (4), L. Hangel, L. Capriglione

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.