1. Herren mit Sieg am Bohrermarktwochenende

Am 5.11 war die 2. Mannschaft des PSV Heidelberg in der Münzenbachhalle zu Besuch. Nach einer Woche ohne Training traf sich die Mannschaft schon um 15.30 Uhr zu einer Trainingseinheit vor dem Spiel in der hauptsächlich Spielzüge einstudiert und wieder ins Gedächtnis gerufen wurden.

Starken Anfangsminuten, in denen die Neckargemünder bis auf ein 5:1 davonzogen, folgten die üblichen schwachen fünf Minuten in denen dieser Vorsprung wieder verloren ging. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem es keiner Mannschaft gelang, sich abzusetzen. Erfreulich zu bemerken ist, dass mit Nicolas Kammler mal wieder ein A Jugend Spieler für die Herren gespielt hat und er auch zum Halbzeitergebnis von 14:13 seinen Teil beitragen konnte.

Am Anfang der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild wie zu Beginn der ersten Halbzeit, dank einer guten Torwartleistung und konsequenter Deckung am Kreis gelang es den Neckargemünder Herren sich abzusetzen. Im Angriff gelangen heraus gespielte Tore meist über den Kreis oder eingelaufen Außenspielern.

Am Ende zu sagen ist, dass es über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel war, mit dem glücklicheren Ende für die Heim-Mannschaft.
Endstand war 29:25.

Es spielten: Liedvogel (Tor), Schieck (Tor), Hünnerkopf (5/2), Berner, Schöner, Knebel (5), Rath (3), Thieme (7), Hermstedt, Kammler (4), Mohr (5).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.