Damen: Revanche geglückt | 32:29 (13:11)

Am Sonntag war der Tabellenführer zu Gast in der Münzenbachhalle. Das Hinspiel gegen die HSG St. Leon/ Reiliningen III war eine Katastrophe und wurde mit 34:12 verloren. Das wollte man nun wieder gut machen.

Die Damen des TVN kamen, auch Dank der lautstarken Fans auf der Tribüne, gut ins Spiel. So stand es nach sechs Minuten 4:1. Oft wurde das Tor nicht getroffen oder die Abwehr arbeitete zu unkonzentriert, sodass es in der 24. Spielminute 10:10 stand.

Halbzeitstand 13:11

In der 2. Halbzeit sollten die Damen noch mehr in der Abwehr agieren und um jeden Ball kämpfen, im Angriff nicht so schnell den Abschluss suchen und weiterhin in dem Tempo spielen.

Gesagt. Getan.

Bis zur 39. Spielminute konnte sich die Heimmannschaft einen 7-Tore-Vorsprung erkämpfen – 21:14. Bis zur 46. Spielminute konnten die Damen das Level halten – 27:19. Dann wurde es doch nochmal spannend.

52. Spielminute 28:25, 53. Spielminute 30:25, 58. Spielminute 32:26. Am Ende gewannen die Neckargemünderinnen mit 32:29.

Es spielten:
Kira Heckmann (Tor), Kathrin Knauf (2), Joana Görg (1/1), Sina Illenberger (11/2), Saskia Buse (5), Michaela Grunert (8) , Antonia Klumbies (1), Keilie Golic, Cora Rückert (1/1), Luisa Bucher, Sandra Pabst, Lisa Illenberger (2), Lisa Hangel (1), Lara Capriglione
Trainer: Stephan Pfirmann

Danke an die tollen Zuschauer, es hat sehr viel Spaß gemacht! Hoffentlich sieht man sich beim nächsten Heimspieltag, in 2 Wochen wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.