Damen: gerechtes Unentschieden gegen Wilhelmsfeld

Am Sonntag den 22.10.2017 empfingen die Damen des TV 1876 Neckargemünd in der heimischen Münzenbachhalle die vollbesetzte Mannschaft des SC Wilhelmsfeld.

Nach einem schleppenden Start der heimischen Damenmannschaft und einer geringen Torausbeute schien das Spiel zunächst zu Gunsten der Wilhelmsfelder auszugehen. Sina Mulawa konnte mit einigen starken Paraden glänzen und hielt somit die Damen des TV Neckargemünd in der ersten Halbzeit im Spiel. Mit einem Spielstand von 9:10 verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte verblieb ganze 7 Minuten lang torlos, bis in der 38. Minute die Wilhelmsfelder ihre Führung ausbauen konnten. Ab diesem Zeitpunkt kamen die Damen des TV Neckargemünd besser ins Spiel. Die Zuschauer konnten im Angriff einige schöne Spielabläufe beobachten und auch die Abwehr stand stabil. Dem Kampfgeist und der geschlossenen Mannschaftsleistung ist zu verdanken, dass das heimische Team in der 46. Minute erstmals in Führung ging und diese anschließend auch ausbauen konnte. Aufgrund einiger Ballverluste und technischer Fehler übernahm die Damenmannschaft des SC Wilhelmsfeld im Anschluss erneut die Führung. Elaine Weitzel gelang es in der letzten Spielminute den Ausgleich zu erzielen und somit den Damen des TV Neckargemünd einen Punkt zu sichern.

Insgesamt trennten sich die Mannschaften nach einer spannenden Schlussphase mit einem verdienten Unentschieden. Wir hoffen, dass dieses Spiel und die starke kämpferische Teamleistung den Damen Selbstvertrauen für die nächste Auswärtspartie am 29.10. gegen den SC Sandhausen gibt.

Es spielten für den TV 1876 Neckargemünd: S. Mulawa (im Tor), D. Gößmann (4/1), M. Mann (1), J. Görg, S. Brenner, S. Pabst (6/2), N. Melugin, C. Gerstner (1), E. Weitzel (1), L. Capriglione (1), L. Bucher (4), L. Hangel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.