A-Jugend: Glücksspiel!

Nach den letzten zwei gewonnenen Spielen der A-Jugend des TV Neckargemünd und einer guten Abwehr folgte im Spiel gegen den SV Waldhof-Mannheim nun eher eine Art Glücksspiel. Wenn der TVN dann nur mit einem Punkt Vorsprung dann doch noch gewinnt, schien das eher ein Glücksfall zu sein. Insbesondere wenn man berücksichtigt, dass die Mannheimer Spieler mangels Auswechselspieler mit derselben Besetzung das ganze Spiel bestreiten mussten. (TVN – SV Waldhof MA 34 : 33 (16 : 15))
Neckargemünd, den 29.01.2017 (ama) – Die ersten Minuten schien es, dass Verteidigung und Treffsicherheit des TVN souverän das Spiel dominieren würden. Offensichtlich hatte man wieder zur Stärke und Konzentration zurückgefunden. Doch der positive Eindruck verflog leider, nachdem es dem Gegner gelang, völlig ungehindert zwischen zwei Spielern hindurch, sein erstes Tor zu werfen (3:1).

Die Mannheimer zeigten ein facettenreiches Spiel, das einige unerwartete Pässe und überraschende Einlagen zeigte. Doch auch deren Spiel fehlte die notwendige Konzentration und Kontinuität, um durchgängig dieselbe Performance liefern zu können. Die Punkteführung ging zwischen den Gegnern hin- und her. Ausgleich dann wieder in der 28. Minute durch einen Hammerwurf von Jordi zum 15:15. Noch kurz vor der Halbzeit dann eine intensive Angriffswelle des Gegners, die trotz 7m für die Gegner kein Tor brachte. Stattdessen ein sehr schnelles Tor durch Felix sieben Sekunden vor dem Halbzeitpfiff und mit 16:15 in die Halbzeit. Auch die zweite Halbzeit bot ein Auf und Ab. In der 47. Minute führten die Gegner durch ein Tor wieder zu einem Gleichstand mit 28:28. Ein paar Minuten vor Schluss gab es noch einen Zusammenstoß von Jordi und Samuel, der dazu führte, dass Samuel leider nicht weiterspielen konnte. Der TVN arbeitete vor Schluss einen Vorsprung von 3 Punkten heraus, der jedoch schlussendlich wieder zusammenschmolz und den TVN dann doch nur noch mit 34:33 gewinnen ließ. Glück gehabt.

Es spielten:
Niklas und Tobias im Tor, Nicolas (11), Sebastian (9), Jordi (6), Felix (3), Till (3), Timothy (1), Hauke (1), Samuel