DAMEN: Fünfter Sieg in Folge

Vergangenen Sonntag empfing die Damenmannschaft des TVN den TV Dielheim. Mit einem ungefährdeten 36:16-Sieg konnten die Damen des TV Neckargemünd zugleich den fünften Sieg in Folge verbuchen.

Neckargemünd 27.01.2013 (cko) – Nach einem zunächst zähen Start in die Saison, ist dieser Verlauf höchst erfreulich. Das ganze Spiel über hatten die Neckargemünder Damen das Zepter in der Hand und boten den Dielheimerinnen zu keiner Zeit die Chance an, das Spiel noch an sich zu reissen.

Durch die konzentrierte und engagierte Spielweise der Gastgeberinnen gingen diese frühzeitig und hoch in Führung. Die Abwehr agierte „gifitg“ und kompakt. Somit gab es kein Durchdringen für die Frauen aus Dielheim. Beachtenswert gute Akzente setzte Laura Meier auf der Linksaußenposition. Sie nutze ihre Chancen konsequnet und ließ die Gegnerinnen durch schnelle Konter oft alt aussehen. Auch Kathrin Knauf setzte sich am Kreis sehr gut durch und profitierte immer wieder von der guten Spielübersicht von Carolyn Gerstner.

Zweite Halbzeit: Im Zeichen des TVN

Nach dem Seitenwechsel drehte das Team Papst und Co. noch mal richtig auf und überlief die Damen aus Dielheim mit schnellen Kontern oder der zweiten Welle. Nach einer 15 Tore Führung der Heimmannschaft gingen den Gegnerinnen die Ideen aus. Das Spiel wurde am Ende sehr einseitig und die Damen aus Neckargemünd fuhren einen ungefährdeten und verdienten Sieg in Höhe von 36:16 ein. Der erste Tabellenplatz wurde so mit zwei weiteren Punkten gefestigt.

Für kommenden Samstag, 02.02.2013 bereiten sich die Damen des TV Neckargemünd auf die Mannschaft aus Sinsheim vor. Dann soll da weitergemacht werden, wo gegen Dielheim aufgehört wurde.

Beim TVN im Einsatz:

Tor: Kira Höfer (1-30), Sina Mulawa (30-60)

Feld: Kathrin Knauf (7), Laura Maier (5), Sandra Pabst (1),Sandra Drescher, Carolyn Gerstner (3), Charlotte Koch (13/4), Luisa Bucher (1), Katharina Karl (1), Julia Schleidt (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.