Herren II: Zweites Spiel, zweite Niederlage

Walldorf, 02.10.2011 (igo) – Mit erneut lediglich sieben Spielern traten die 2. Herren des TVN in Walldorf gegen die Zweite des SG Walldorf Astoria 1902 an. Der Moral tat das – trotz 26:21 Niederlage – keinen Abbruch.

Auch im zweiten Spiel der Saison konnte nur der Gegner mit fünf Auswechselspielern bei der manpower aus dem Vollen schöpfen. Der TVN dagegen mühte sich über das ganze Spiel mal wieder mit einer Rumpfmannschaft ab. Um überhaupt antreten zu können, musste in Walldorf mit Michl Ex-Scriba ein Tormann unterstützend eingreifen, was ihm allerdings mit einem Treffer mal wieder sehr gut gelang.

Der Rest jedoch ist sehr schnell erzählt: Wie schon im letzten Spiel gegen Wilhelmsfeld verlief die erste Halbzeit mit 12:9 einigermaßen ausgeglichen. Die Reserve aus Neckargemünd hatte sogar die Kraft, einen 8:3 Rückstand in ein 8:7 zu verwandeln. Das geht nicht zuletzt auch auf die Kappe des kämpferischen „Baumeister“ Pabst. Glücklicherweise vergab an diesem Tag nicht nur der TVN, sondern auch Gastgeber Walldorf, reichlich klare Torchancen.

Mit 0:4 Punkten und dem schlechtesten Torverhältnis hält die zweite Herrenmannschaft zur Zeit in der 3. Kreisliga die rote Laterne. Ohne zusätzliche Unterstützung durch weitere Spieler (egal ob Ex oder Ex-Ex, Kindergarten oder Altersheim;-) wird sich das bis zum Saisonende wohl kaum ändern lassen.

Beim TVN im Einsatz:
Im Tor: Bastian Kirschmer
Im Feld: Istok Golic, Joachim Hermstedt (4), Michael Hechelhammer (1), Christian Pabst (9), Frank Weitzel (2), Bernd Wolfbeiß (5)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.