Herren II: Dritte Niederlage in Folge

Neckargemünd, 09.10.2011 (igo) – Obwohl die Reserve des TVN am Sonntag endlich auf mehrere Auswechselspieler (4 !) zugreifen konnte, reichte diese Verstärkung nicht für einen Sieg. Am Ende musste sich die 2. Herrenmannschaft aufgrund der schlechten ersten Halbzeit dem TSG Wiesloch 3 mit 19:24 geschlagen geben.

Nachdem im dritten Spiel endlich auch die sonst verwaiste Ersatzbank zum Einsatz kam, waren die Hoffnungen auf einen – zumindest zeitweise – ausgegeglichenen Spielverlauf groß. Leider erwies sich dieser kleine Hoffnungschimmer als handballerische Fata Morgana. Die erste Halbzeit wurde von den TVN-Spielern mehr als leichte Bewegungstherapie denn als Handballspiel angesehen. Unbewusste Zielvorgabe: Vorhandene Auswechselspieler müssen allein schon aufgrund ihrer Anwesenheit so oft wie möglich zum Einsatz kommen.

Eine teils im Angriff chaotische Spielweise sowie die wenig effektiv – weil passiv – agierende Abwehr tat ein übriges, um es den Mannen vom TSG Wiesloch 3 nicht allzu schwer zu machen. Ergebnis: ein Halbzeitstand, der mit 9:17 die Leistung beider Mannschaften bis zu diesem Zeitpunkt objektiv wiederspiegelte.

Gänzlich anders die zweite Halbzeit. Nachdem sich die Wieslocher auf 10:19 abgesetzt hatten und bereits eine gemächlichere Gangart wählten, startete der TVN eine motivierte Aufholjagd. Innerhalb einer viertel Stunde konnte das Ergebnis über 14:19 auf respektable 18:21 geschraubt werden. Einzelne Szenen erinnerten dabei erfreulich an die leidenschaftlich gespielte Rückrunde der vergangenen Saison.

Das das Engagement jedoch zu spät und konditionell bedingt letzlich auch zu kurz ausfiel, spiegelt das Endergebnis wieder: Mit 19:24 ging die Partie verdient an den neuen Tabellenführer aus Wiesloch. Bei den nächsten Spiele muss die Reserve des TVN nun mehr Konstanz im Abschluß sowie verstärkt auch Ruhe in seine Abwehr bringen, um so an die Erfolge der letzen Saison anschließen zu können. Ob dies innerhalb einer Woche gelingt, können Fans und Zuschauer bereits am Samstag, den 15.10.2011, 20 Uhr, in der Nusslocher Olympiahalle überprüfen.

Beim TVN im Einsatz:
Im Tor: Bastian Kirschmer, Michael Hechelhammer
Im Feld: Pascal Gerbert (1), Istok Golic, Joachim Hermstedt (7), Christian Pabst (6), Armin Runz, Peter Sahm, Christoph Schmidt (2), Frank Weitzel (2), Bernd Wolfbeiß (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.