Herren I: Souveräner Heimsieg

Neckargemünd, 09.10.2011 (rwe) – Im ersten Heimspiel der Saison 2011/2012 beherrschte der TVN die Gäste aus Eschelbronn über die gesamte Spielzeit. Beim nie gefährdeten 34:19 (15:9) Heimsieg spielte die erste Männermannschaft streckenweise exzellenten Tempohandball. Darüber hinaus brachte man die Gäste in der Defensive oft in aussichtslose Lagen.

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=QPbE9fDcarI[/tube]

Mit großem Respekt empfing die Männermannschaft des TV Neckargemünd am Sonntag den TV Eschelbronn. Die große Kampfmoral der Gäste war bekannt und somit klar, dass man sich keine Nachlässigkeiten erlauben konnte.

Nach 17 Spielminuten rollte der TVN-Express

Nachdem die Partie aufgrund falscher Anwurf-Zeit auf dem Schiedsrichter-Einsatzplan mit 45 Minuten Verspätung begann, konnte die Gäste lediglich in den ersten 10 Minuten mithalten. Beim Stand von 11:7 nach 17 Spielminuten kam der TVN-Express langsam ins Rollen. Unbeirrt von fragwürdigen Zwei-Minuten-Strafen (4x) spulte der TVN sein Programm ab und erspielte sich bis zur Halbzeit mit 15:9 ein sicheres Polster für die restlichen 30 Minuten.

In der zweiten Halbzeit dauerte es acht Minuten, bis der TV Neckargemünd beim Stand von 19:13 keine Zweifel aufkommen ließ, wer heute als Sieger aus der Halle geht. Unaufhaltsam zogen die Gastgeber ihre Kreise und kamen über die Zwischenstände 24:14 (43 Min.) und 30:16 (56 Min.) zum verdienten 34:19 Endstand.

Erneute Sonderbewachung für Ruben Garske konnte den TVN nicht stoppen

Wie schon in Handschuhsheim wurde Ruben Garske auch von Eschelbronn in „Manndeckung“ genommen. Seine Mannschaftskameraden beeindruckte das genau so wenig wie eine 4+2 Abwehr des Gegners. Der TVN ist in dieser Saison so stark besetzt, dass er eine Antwort auf diese Maßnahmen kennt.

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=nl18GKjPKJw[/tube]

Der nächste Prüfstein wird am kommenden Sonntag (17.10.2011, 13.00 Uhr, Sportzentrum Harres) die Reserve derSG St.-Leon sein, bevor am Sonntag (23.10.2011) um 18:30 Uhr der TV Sinsheim seine Visitenkarte in derMünzenbachhalleabgibt. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer bei diesem schweren Spiel.

Beim TVN im Einsatz:

Tor: J. Ferber, M. Estl

Feld: N. Berner (1), J. Feßenbecker, R. Garske (13/2), A. Herd (8), J. Hünnerkopf (2), F. Mitsch, J. Reymann (4), C. Rupp (4), T. Uremovic (1), U. Weitzel (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.