Damen: Saisonauftaktspiel mit deutlichem Sieg 29:10 (15:4)

Am Samstag, den 21.09.2013 fand die Saisoneröffnung für den TVN um 15:00 Uhr in der Münzenbachhalle statt. Mit komplettem Kader rechnete man fest mit einem Sieg gegen die junge Mannschaft der KuSG Leimen.

Neckargemünd, 21.09.2013 (bth) – Nachdem 2012 das Auftaktspiel gegen Wilhelmsfeld überraschend verloren ging, wollte man dieses Jahr einen besseren Start hinlegen.

Nervosität in der ersten Halbzeit

In den ersten zehn Minuten war noch viel von der Nervosität im Neckargemünder Spiel zu spüren. Leichte Abspielfehler, Unkonzentriertheit beim Torabschluss und kleine Absprachefehler in der Abwehr führten zu Beginn der Partie, zu einem ausgeglichen Spielstand (5:4). Nachdem man sich sortiert und auf den Gegner eingestellt hatte, konnten sich die Damen des TVN deutlich absetzen. Durch ein schnelles und jetzt auch konsequentes Angriffsspiel wurde der Grundstein zu einem souveränen Sieg gelegt. Der Halbzeitstand von 15:4 machte dies deutlich.

 Anknüpfen an die Leistung

Nach der Halbzeitpause konnten die TVN – Damen sofort an die Leistung der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit anknüpfen. Mit Treffsicherheit und gutem Rückzugverhalten wurde die Führung weiter ausgebaut. Erst nach zehn Minuten in der zweiten Hälfte standen die TVN Damen nicht mehr so kompakt im Abwehrverband. Dies ermöglichte den Damen der KuSG Leimen doch noch zu einigen Toren zu gelangen. Schnelle Ballgewinne in der Abwehr machten es jedoch dem Gegner sehr schwer, gegen die drohende Niederlage noch anzukämpfen. Das Ergebnis hätte für Neckargemünd noch höher ausfallen können, aber zum Auftakt war man mit dem Endergebnis (29:10) zufrieden.Herausragende Spielerin in dieser Partie, war Charlotte Koch mit 17 Toren.

 Am Samstag, den 28.09.2013 um 17:30 Uhr hofft Neckargemünd um Unterstützung in Wilhelmsfeld.

Beim TVN im Einsatz:

Tor: Kira Höfer, Sina Mulawa

Feld: Sandra Drescher (1), Kathrin Knauf (2), Sandra Pabst, Bettina Thiele (1), Laura Maier (2), Charlotte Koch (17/2), Anna Runz (1), Jessica Lehr, Carolyn Gerstner (1), Sina Illenberger (4), Theresa Hoffmann

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.