DAMEN: Sieg trotz geschwächter Mannschaft

Zahlenmäßig reduziert fuhren die Neckargemünder Damen am Samstag zum Auswärtsspiel nach Sinsheim. Trotz dezimierter Mannschaft rechnete man fest mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten. Lediglich in der Anfangsphase des Spiels tat man sich schwer. Am Ende stand ein souveräner 12:30-(6:14)Sieg.

Neckargemünd, 02.02.2013 (bth) – Zu Beginn wurden einige klare Torchancen beim TVN nicht genutzt. So konnte der TV Sinsheim zunächst mit 4:2 in Führung gehen. In der Abwehr mussten sich die TVN-Damen offensichtlich zunächst mal sortieren und auf den Gegner einstellen. So fing für Neckargemünd das Spiel erst nach zehn Minutenrichtig an.

Gelungene zweite Hälfte der ersten Halbzeit

Schon Mitte der ersten Halbzeit konnte man den Rückstand relativ unspektakulär in eine 6:4 Führung umwandeln. Durch ein schnelles und nun auch konsequenteres Angriffsspiel wurde der Grundstein zu dem souveränen Sieg gelegt. Bereits der Halbzeitstand von 6:14 deutete dies an. Sehenswerte Aktionen wurden in klare Tore verwandelt. hinzu kam: Durch die deutliche Steigerung von Torfrau Sina Mulawa konnte sich Neckargemünd deutlich absetzen.

Anknüpfen an die Leistung wesentlich

Nach der Halbzeitpause konnten die TVN-Damen umgehend an die Leistung der zweiten Hälfte in der ersten Halbzeit anknüpfen. Mit Treffsicherheit und gutem Rückzugsverhalten wurde die Führung nach und nach weiter ausgebaut. Ballgewinne in der Abwehr machten es dem Gegner zudem sehr schwer, gegen die drohende Niederlage anzukämpfen. Das Ergebnis hätte für Neckargemünd noch höher ausfallen können, wenn die Chancen zum Konter effektiver genutzt worden wären. In Anbetracht des krankheitsbedingt dezimierten Kaders war es eine tolle Leistung der Neckargemünder Damen – am Schluss mit einem verdienten Endergebnis von 12:30.

Dank an alle HelferInnen

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei allen, die uns personell in dieser Situation geholfen haben. Inbesondere:

  • J. Lehr (Spielerin)
  • S. Trunzer (Betreuerin)
  • S. Mulawa (Sekretär)

Als Tabellenführer hoffen wir nun auf viel Zuschauerinteresse bei unserem nächsten Spiel am Sonntag, den 24.02.2013 um 13:00 Uhr beim PSV-Heidelberg.

Beim TVN im Einsatz:

Tor: Sina Mulawa

Feld: Sandra Drescher, Kathrin Knauf (6), Sandra Pabst (1), Julia Schleidt (7), Bettina Thiele (1), Laura Maier (1), Charlotte Koch (13/4), Anna Runz (1), Jessica Lehr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.