Damen: Keine Glanzleistung zu später Stunde

Mit gemischten Gefühlen fuhren die Neckargemünder Damen statt zum Training zur KuSG Leimen. Hier fand am Mittwoch, 14.03.2012 um 20:30 Uhr das auf Wunsch von Leimen verlegte Rückspiel statt. Gestärkt durch den Auswärtssieg vom vergangenen Sonntag gegen Wieblingen und einem vollständigen Kader rechneten sich die TVN-Damen gute Siegchancen aus. Fazit: Keine Glanzleistung und trotzdem zwei Punkte eingefahren. Das Ergebnis: 15:18 (7:6).

Leimen, 14.03.2012 (bth) – Der Auftakt verlief zunächst chaotisch. Im Hinterkopf geisterte offenbar immer noch das Hinspiel vom Dezember, dass mit zehn Toren Differenz leider deutlich verloren wurde. Die ersten 15 Minuten wurden so völlig verpennt und führten zu einem schnellen Vier-Tore Rückstand. Erst nach dem 6:2 wachten die TVN-Damen langsam auf und arbeiteten sich auf einen Halbzeitstand von 7:6 heran. Die Ansprache von Trainer Tommi Uremovic in der Halbzeitpause rüttelte die Spielerinnen dann endgültig wach.„Keine Spielerin hat bisher ihre Normalform abrufen können. Nur Kira Höfer haben wir es bisher zu verdanken, dass der Rückstand nicht noch größer ist.“

Zweite Halbzeit ausgeglichener

Mit dem Ausgleich zum 7:7 startete man in die zweite Halbzeit. Gleich darauf ging man erstmals in diesem Spiel in Führung. Erneut viele technische Fehler sowie Schwächen im Torabschluss machten am Anfang der zweiten Halbzeit ein deutliches Absetzen nicht möglich. Erst 20 Minuten vor Spielende konnte man die geforderte Leistung abrufen. Vor allem in der Abwehr stand die Truppe nun kompakter und eroberte sich so ein ums andere Mal den Ball. Ab dem Spielstand von 9:10 gaben die TVN-Damen die Führung nicht mehr ab.

Endspurt sichert den Sieg

Im Verlauf setzte man sich nach und nach ab und ging so im letzten Abschnitt erstmals mit vier Toren (12:16) in Führung. Die Damen vom KuSG Leimen gaben in dieser Phase zwar noch nicht vollständig auf, konnten den Sieg von Neckargemünd in den letzten Minuten aber nicht mehr gefährden. Trotz des wenig sehenswerten Spieles erreichten die Neckargemünder Damen am Ende mit 15:18 einen sicheren Sieg.

Für den TVN im Einsatz:

Tor: Kira Höfer

Feld: Kathrin Knauf (3), Sina Illenberger , Sandra Pabst (2), Theresa Hoffmann, Julia Schleidt (5), Carolyn Gerstner , Bettina Thiele (1), Laura Maier (1), Katharina Karl, Luisa Bucher (1), Charlotte Koch (5/1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.