Herren I: Auswärts die ’big points’ geholt

Rot, 11.12.2011 (rwe) – Mit großer Anspannung reiste das Team der ersten Männermannschaft vom TV Neckargemünd zum Tabellennachbarn nach Rot. Nicht nur, weil beim TSV Rot 3 bisher alle Favoriten der 2. Kreisliga gestolpert sind. Auch setzt der TSV Rot in der Saison 2011/2012 vier (!) Männermannschaften ein, was folglich für eine breite Basis gut ausgebildeter Handballer sorgt. Umso mehr muss man den Auftritt des TVN am Sonntagmorgen anerkennen. Die Art und Weise wie dieser 28:31 (13:15) Auswärtssieg zustande kam verdient größten Respekt.

Zu ungewöhnlicher Spielzeit (11:15 Uhr) lieferten sich am dritten Advent der TSV Rot 3 und der TVN ein spannendes und von Tempo geprägtes Handballspiel. Beide Seiten schenkten sich nichts und boten dabei zeitweise guten Handball. In dem immer ausgeglichenen Spiel übernahm der TV Neckargemünd erst in der Endphase die Führung und gab diese bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr aus der Hand.

Erste Halbzeit: Vier-Tore-Rückstand aufgeholt

Der TVN versuchte von Beginn an die Regie im Spiel zu übernehmen. Dies gelang zunächst einige Minuten bis zur 2:3-Führung. Erst eine Verletzung von Rückraumspieler Ruben Garske (Verdacht auf Nasenbeinbruch) brachte den TVN leicht aus dem Rhythmus. So übernahm der TSV Rot 3 in dieser Phase die Initiative und enteilte bis zum 9:5. Danach allerdings war die mentale “Auszeit“ des TVN abgeschüttelt. Über den Spielstand von 10:10 erkämpften sich die Neckargemünder bis zur Halbzeitpause eine Führung von 13:15. Erwähnenswert ist hierbei nicht nur, dass Ruben Garske trotz Verletzung dem Trainer Einsatzbereitschaft signalisierte, sondern in Folge auch noch eine Riesenleistung ablieferte. Unerfreulicher Nebeneffekt: Er musste bei dem Einsatz noch mehrmals sein blutverschmiertes Trikot wechseln.

In der zweiten Halbzeit sollte das Spiel bis zur Endphase spannend bleiben. So wechselte im Verlauf der zweiten 30 Minuten noch mehrmals die Führung. Erst nach dem 25:26 für Neckargemünd gaben die Gäste die Führung nicht mehr aus der Hand und siegten letztendlich verdient mit 31:28.

Starker Auftritt gegen einen guten Gegner

Ehre, wem Ehre gebührt: So sprachen selbst die erfahrenen Spieler von Rot sowie deren Trainer nach dem Spiel von einem verdienten Sieg des TVN. Der Einsatz und die Leidenschaft, wie sich das Team um Kapitän Mitsch präsentierte, lässt hoffen, dass dies ein Signal für die kommenden Aufgaben ist.

Das letzte Spiel im Jahr 2011 findet am Sonntag 18.12.2011 um 18:30 Uhr in der Münzenbachhalle gegen die Reserve des TSV Malsch statt. Zum ersten Heimspiel 2012 am Samstag, 14.01.2012, 20:00 Uhr in derMünzenbachhalle, erscheint Tabellenführer TSV Handschuhsheim.

Beim TVN im Einsatz:

Tor: J. Ferber, M. Estl

Feld: N. Berner (1), J. Feßenbecker, R. Garske (13/2), A. Herd (2), J. Hünnerkopf (2), F. Mitsch (2), J. Reymann (2), C. Rupp (3), T. Uremovic (6/2), U. Weitzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.