1. Herren: Knappe Niederlage | 21:20 (9:7)

Das zweite Spiel der neuen Saison gegen den SG Walldort Astoria 1902 fand am Sonntag, den 12.10.2019, in Walldorf statt. Es sollte ein spannendes Spiel werden, denn beide Teams hatten sich die zwei Punkte als Ziel gesetzt. Nach der letzten Trainingseinheit wurde noch einmal besonders stark an den mentalen Zusammenhalt des Teams und den unbedingten Einsatz eines jeden Spielers appelliert. Dieser war auch von Anfang an zu sehen, so wurde in der Abwehr kräftig zugeschlagen, was schon in den ersten 5 Minuten alle Gelben Karten und eine Zwei-Minuten-Strafe mit sich zog. Beide Mannschaften waren bis zur 25. Minute gleichauf, doch bis zur Pause konnte Walldorf einen Vorsprung von zwei Toren ausbauen. Doch dank einer überragenden Torhüterleistung von Stephan Pfirmann, der des Öfteren wichtige Paraden einbrachte, blieb Neckargemünd an Walldorf dran.

Halbzeitstand: 9:7

Jedoch kamen die Walldorfer wesentlich besser aus der Pause und vergrößerten ihren Abstand auf 14:9. Währenddessen gab es bei Neckargemünd immer mal wieder Unkonzentriertheiten, welche für Ballverluste oder einfache Tore des Gegners führten. Nichtsdestotrotz ließ Neckargemünd den Kopf nicht hängen und konnte den Rückstand bis kurz vor Schluss wieder aufholen, wobei Stephan Pfirmann immer wieder wichtige Bälle hielt, davon drei 7-Meter. Die Intensität hielt dabei weiterhin an: 14 Zwei-Minuten-Strafen gab es über das ganze Spiel hinweg. Die letzte Minute wurde hierbei zum absoluten Krimi: der lang erkämpfte Ausgleich, eine Zwei-Minuten-Strafe und ein 7-Meter machten das Spiel unheimlich knapp. Trotz starker Teamleistung zog Neckargemünd hierbei den Kürzeren und musste als Verlierer vom Platz gehen.

Dennoch hat das Team Einsatz und Teamgeist bewiesen und konnte den Abend noch gemeinsam ausklingen lassen: Bender’s Steaks, Burger und Bar lud alle Spieler auf einen Burger ein. Vielen Dank!

Es spielten:
Johannes Hünnerkopf (3/1), Mika Paulus, Johannes Schaum, Philip Der Haak (1), Timothy Göttert (1), Marten Rath (3), Nail Poletin (1), Nicolas Kammler (3), Jann Thieme (3), Maximilian Mohr (3), Felix Schaum (2), Sebastian Mohr, Im Tor: Marvin Wallstab, Stephan Pfirmann (Tor)

Nächstes Spiel:
Das nächste Spiel findet schon diesen Sonntag, den 20.10.2019 um 17 Uhr in der Münzenbachhalle Neckargemünd statt. Gespielt wird gegen den PSV Knights Heidelberg 2. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen!

Abschluss im Bender’s

Damen: Zweiter Sieg | 21:28 (9:17)

Am Sonntag, den 06. Oktober 2019, bestritten die Damen der Handballabteilung des TV Neckargemünd, ihr erstes Auswärtsspiel der Saison gegen den SG MTG/PSV Mannheim 2.

In der sechsten Spielminute konnte der TVN mit 2:3 in Führung gehen und ließ sich seitdem auch nicht mehr einholen. In den nächsten 15 Minuten schafften es die Damen ihre Führung weiter auszubauen, sodass es in der 20. Spielminute bereits 7:13 für den TVN stand. Durch vier weiter Treffer von Seiten des TVN und nur zwei Gegentoren war der Stand der Halbzeitpause 9:17.

Halbzeitstand 9:17

Wie bereits in der letzten Saison und den Trainingsspielen, die als Vorbereitung auf diese Saison gespielt wurden, zeigte sich auch in diesem Spiel ein Leistungsabfall der Damen in der zweiten Halbzeit. Zwar konnte bis zur 40. Spielminute die Führung der Neckargemünder gehalten werden, danach gelang es den Damen aus Mannheim innerhalb von vier Minuten vier Tore zu erzielen, ohne ein einziges Gegentor zu erhalten. Dies lag zum einen sicherlich an der gut aufgelegten, neu eingewechselten Torhüterin des SG MTV/PSV Mannheim 2, zum anderen allerdings auch an der fehlenden Konzentration von Seiten der Handballerinnen aus Neckargemünd. So lag, als es in das letzte Viertel des Spieles ging, der TVN nur noch mit vier Punkten in Führung und es hieß, noch einmal alle Kräfte aus den Spielerinnen herauszuholen.
Durch ein gutes Zusammenspiel in der Abwehr und einige sehr schöne Tore der Damen, schafften es der TVN aber dann ihre Führung zu verteidigen und baute sie durch vier Tore in nur drei Minuten sogar noch auf 21:28 aus.

Dieser zweite Sieg bedeutet damit die Tabellenspitze, was alle Spielerinnen nach der letzten, eher erfolglosen Saison, sehr freut.

Es spielten: Tanja Helmert (Tor), Sarah Gries (3), Kathrin Knauf (3), Joana Görg, Cora Rückert, Simone Brenner, Sandra Pabst (5), Lisa Illenberger (1), Lara Capriglione (6), Sina Illenberger (10/1)
Trainer: Stephan Pfirmann

Nächstes Spiel:
Das nächste Spiel der Damen des TVN findet in zwei Wochen am Sonntag, den 27.10.2019 um 14:00 Uhr, in St. Leon Rot gegen den HSG St. Leon Rot/Reilingen 3 statt. Wir freuen uns wie immer über Zuschauer, die uns unterstützen!

Damen: Erfolgreicher Saisonstart | 21:16 (10:8)

Am Sonntag, den 29.09.19, begrüßten die Damen des TV Neckargemünd die Gäste von der HSG TSG Weinheim/ TV Oberflockenbach 2.

Bis zur 11. Spielminute war das Spiel ziemlich ausgeglichen (3:3). Dann zeigten die Damen des TVN fünf Minuten lang eine schöne Spielführung, mit der es gelang, sich mit fünf Toren von den Gästen abzusetzen. Nach einem Time-Out der Gäste schien es so, als hätten die Damen ein wenig an Konzentration eingebüßt und die Gäste aus Weinheim/Oberflockenbach konnten einige Treffer erzielen, sodass es zur Halbzeit 10:8 stand.

Halbzeitstand 10:8

Ab der 33. Spielminute (11:9) gelang es den Damen des TVN allerdings sich wieder abzusetzen. Sie gaben diesen Vorsprung durch eine gute Mannschaftsleistung auch nicht mehr aus der Hand, sodass das Spiel mit einem Endergebnis von 21:16 für den TV Neckagemünd, und mit den ersten 2 Punkten diese Saison, erfreulich ausging.

Die Gäste bekamen 5 Zeitstrafen und 3 gelbe Karten. Die Heimischen hingegen nur 1 Verwarnung.

Es spielten: Tanja Helmert (Tor), Conny Dett (1/1), Sarah Gries (1), Kathrin Knauf (5), Joana Görg (2), Cora Rückert (2/2), Simone Brenner, Lara Capriglione (3), Sandra Pabst (3/3), Luisa Bucher (4), Elaine Weitzel
Trainer: Joachim Hermstedt

Nächstes Spiel:
Das nächste Spiel wird bereits am kommenden Sonntag, den 06.10.2019 um 13 Uhr, auswärts gegen den SG MTG/PSV Mannheim 2 stattfinden. Wir freuen würden uns über Unterstützung durch Zuschauer freuen!

1. Herren: TSV Rot 3 – TV Neckargemünd | 24:16 (11:7)

Zum ersten Spiel in der neuen Runde reiste unsere 1. Herrenmannschaft zum TSV Rot 3. Den Start des Spiels verpennte unser Team: zu viele vergebene Chancen und viel zu wenig Biss in der Abwehr waren das Bild der ersten Halbzeit. Auch das Umstellen auf eine offensivere Deckung brachte den Angriff des TSV Rot nur für kurze Zeit ins Stocken. Rot baute ihre Führung langsam und stetig aus.

Ein Sinnbild dafür war die letzte Spielminute der ersten Halbzeit, als Neckargemünd mit einem Mann mehr auf dem Feld ein Tor bekommt und im Gegenzug es unsere Mannschaft nicht mehr geschafft hat, einen freien Torwurf in Überzahl herauszuspielen.

Halbzeitstand 11:7

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Zu leichte Wege für Rot um ihre Führung auszubauen. Bis zum Endstand von 24:16 gab es eigentlich kein nennenswertes Lebenszeichen auf der Neckargemünder Seite.

Es spielten: Thomas Dämmig, Johannes Hünnerkopf, Mika Paulus, Johannes Schaum, Philip Ter Haak, Timothy Göttert, Marten Rath, Nicolas Kammler, Jann Thieme, Stephan Pfirmann, Alexander Stephan, Maximilian Mohr, Felix Schaum, Sebastian Mohr
Trainer: Alexander Kammler

Sommernachtsfest am 2. August!

Die Handballabteilung des TV Neckargemünd beim Sommernachtsfest ☀️

Nach dem spektakulären Altstadtfest steuern wir auf den nächsten Höhepunkt des Sommers in Neckargemünd zu:
das Sommernachtsfest des Gewerbevereins im Rahmen des Abendbummels.

Nach dem Bummel durch die Geschäfte steigt auf dem Marktplatz ab 20 Uhr das Sommernachtsfest.

Auch die Handballer werden mit einem Bierwagen vor Ort sein – kommt vorbei! 🍻

Spielerinnen und Spieler gesucht!

Willkommen bei der Abteilung Handball des TV 1876 Neckargemünd!

Du hast Lust etwas Neues auszuprobieren? Du hast vielleicht früher schon einmal gespielt oder bist gerade frisch hergezogen und suchst einen neuen Verein? Komm doch einfach bei uns im Training vorbei!
Egal, ob Anfänger, oder schon länger dabei, bei uns wirst du gerne und herzlich aufgenommen. Wir suchen immer neue Spielerinnen und Spieler 🙂

Die kleine Stadt Neckargemünd liegt nur zehn Kilometer von Heidelberg entfernt. Mit der S-Bahn und dem Bus 35 ist sie von Heidelberg in nur 20 Minuten erreichbar. Wir freuen uns also auch über Studenten und Studentinnen aus der Umgebung, die Lust haben, Handball zu spielen!

Die Trainingszeiten und Kontaktdaten der Trainer*innen findest du hier.