Damen: Klatsche im Harres | 34:12 (15:7)

Am Sonntag, den 27.10.2019, fuhr die fast komplette Damenmannschaft des TV Neckargemünd, um gegen die HSG St.Leon/Reilingen 3 in St. Leon Rot zu spielen.. Beide Mannschaften hatten bis dato zwei mal gewonnen. Die Damen des TVN gewannen mit fünf Toren gegen Weinheim/Oberflockenbach, die HSG St. Leon/ Reilingen 3 mit zwei Toren. Man rechnete sich demnach gute Chancen aus.

Kurz vor Spielbeginn wurde bekannt, dass die Heimmannschaft mit Harz spielt. Die Verunsicherung war groß und diese sollte sich auch bewahrheiten.

Das komplette Spiel über kamen die Damen aus Neckargemünd mit dem Ball nicht zurecht. Fehlpässe führten zum sofortigen Gegenstoß der HSG. In der ersten Halbzeit hatte man Glück und viele Bälle gingen daneben. Doch in der 2. Halbzeit traf so gut wie jeder Ball unaufhaltsam ins Tor der Gäste.

Wenn der Neckargemünder Ball mal den Weg in Richtung des gegnerischen Tores fand, scheiterte er ziemlich immer an der gut aufgelegten Torfrau . Endstand: 34:12 (15:7).

Das Rückspiel kommt und zwar ohne Harz – bis dahin hat die Mannschaft des TVN noch einiges zu tun, um die 2 Punkte dann zu behalten.

Nun heißt es: Abhaken! Weiter gehts! Und zwar schon am Sonntag, den 03.11. in Sandhausen.

Es spielten: K. Heckmann (Tor), T. Helmert (Tor), L. Bucher (1), J. Görg(1), S. Illenberger (4), S. Pabst, K. Knauf (4/1), S. Gries , L. Capriglione (1), L. Hangel, L. Ilenberger (1), C. Rückert, S. Brenner, C. Dett
Trainer: Stephan Pfirmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.